FAQ

Häufig gestellte Fragen

[TAB=] Wo bekomme ich Unterstützung bei der Einrichtung des LFPS auf meiner Landmaschine Bitte wenden Sie sich an einen landwirtschaftlichen Dienstleister: Dienstleisterliste LFPS (pdf, 69 kB) Wer hilft mir bei Einwahlproblemen Checkliste (pdf, 873 kB) zur eigenständigen Fehlerermittlung bei Verbindungsproblemen zum LFPS Wie kann ich den LFPS nutzen Um den LFPS nutzen zu können, brauchen Sie
- einen RTK-fähigen GNSS-Empfänger auf der Landmaschine
- einen geeigneten Mobilfunkvertrag
- eine Registrierung als LFPS-Kunde über das Online-Anmeldeformular.
Bitte halten Sie im Zweifel zunächst Rücksprache mit Ihrem Fahrzeughändler / Dienstleister, ob der LFPS auf Ihrem Fahrzeug einsetzbar ist. Wie darf ich den LFPS nutzen - ausschließlich zur Steuerung von Fahrzeugen und Maschinen (Endgeräte) zur Bewirtschaftung von land- und forstwirtschaftlichen Flächen
- der Dienst darf nur innerhalb der Landesfläche Bayerns genutzt werden
siehe Nutzungsbedingungen:
Nutzungsbedingungen LFPS (pdf, 74 kB) Wie erhalte ich die Zugangsdaten Innerhalb von 2-3 Werktagen erhalten Sie folgende E-Mails:
- Betreff „Ihre Anmeldung zum Landwirtschaftlichen Fahrzeugpositionierungsservice“
- Betreff „Verifikationslink für Ihre Kennung“ zum eigenständigen Erzeugen des Passworts Wo gebe ich meine Zugangsdaten ein Die Kennung und das Passwort dienen ausschließlich der Eingabe am GNSS-Empfänger der Landmaschine. Eine Anmeldung auf anderen Kundenportalen der BVV (GeodatenOnline / SAPOS) mit dieser Kennung ist nicht möglich. [ROW] Welche Daten müssen am GNSS-Empfänger der Landmaschine eingegeben werden [COL=;]
Kennung + Passwort
Server-URL fps-rtk.bayern.de
TCP-Port 2101
Ntrip-Mountpoint FPS_BY_RTCM3_2G (GPS + GLONASS)
FPS_BY_RTCM3_3G (GPS + GLONASS + GALILEO)
FPS_BY_RTCM3_4G (GPS + GLONASS + GALILEO + BEIDOU)
Kann ich meine Kennung auf mehreren Maschinen einsetzen Sie dürfen die Kennung nur auf einer Maschine einsetzen.
Sie können aber im Anmeldeformular mehrere Kennungen für Ihre verschiedenen Maschinen beantragen.
Ich habe mir eine weitere Landmaschine gekauft und benötige eine neue Kennung. Wo kann ich die beantragen Bitte senden Sie eine E-Mail mit Angabe der LFPS-Kundennummer und der Anzahl der zusätzlich benötigten Kennungen an service@geodaten.bayern.de
Ich habe mein Passwort vergessen. Was nun Bitte senden Sie eine E-Mail mit Angabe der LFPS-Kundennummer und der Kennung, für die Sie ein neues Passwort benötigen, an service@geodaten.bayern.de. Sie bekommen anschließend eine neue Passwort-Email zugesandt.
Was kostet der LFPS - die Nutzung der Korrekturdaten des LFPS ist kostenfrei
- für die Anmeldung und Nutzerverwaltung fällt ein Entgelt von 20 Euro jährlich an
- bei Verlängerung des LFPS nach einem Jahr ist das Entgelt erneut fällig
Laufzeit und Kündigung - die Laufzeit beträgt ein Jahr und beginnt mit Zustellung der Zugangsdaten
- Verlängerung der Laufzeit jeweils um ein Jahr, sofern nicht mit einer Frist von einem Monat schriftlich gekündigt wird
Rechnungsstellung - der Rechnungsversand erfolgt nach Bereitstellung der Zugangsdaten
- der Rechnungsversand erfolgt ausschließlich per Email
- Rechnungen können derzeit nur per Überweisung beglichen werden
Wie hoch sind die Mobilfunkkosten für die LFPS – Nutzung Dies lässt sich pauschal nicht beantworten, da die entstehenden Mobilfunkkosten von dem Mobilfunkvertrag, dem persönlichen Nutzungsverhalten sowie der Anzahl der empfangenen Satelliten abhängen.
Bei der LFPS-Datenübertragung via Internet (Ntrip-Verfahren) beträgt die Datenübertragungsrate ca. 300 bis 750 Bytes/sec = 0,3 KB/sec (GPS + GLONASS) bis 0,75 KB/sec (GPS, GLONASS, GALILEO + BEIDOU). Das reine Datenvolumen beträgt somit ca. zwischen 1,1 MB/Stunde (0,3 KB/sec x 60 x 60) und 2,7 MB/Stunde (0,75 KB/sec x 60 x 60).
nach oben